Umzug-nach-Madrid

Umziehen nach Madrid

Planen Sie demnächst einen Umzug nach Madrid? Umzug Profis zeigt Ihnen schrittweise auf, was es zu beachten gibt. Wir sind Ihr erfahrener Ansprechpartner für Umzüge von der Schweiz nach Madrid. Umzug Profis kümmert sich dabei um sämtliche Abwicklungen betreffend Ihren Umzug. Damit sparen Sie sich viel Zeit und Arbeit. Wir kennen uns aus mit den örtlichen Gegebenheiten im Ausland. Vorab besprechen und planen wir Ihren Umzug individuell nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Wir beraten Sie und bestimmen gemeinsam den schnellsten und sichersten Transportweg für Ihr Umzugsgut. Überzeugen Sie sich selbst von einem erfahrenen und erprobten Team.

Sie planen einen Umzug nach Madrid? Hier sind die Einreisebestimmungen für EU-Staatsbürger sehr einfach. Sie benötigen lediglich einen gültigen Pass für die ersten sechs Monate. Danach ist eine Aufenthaltsgenehmigung notwendig.

Umzug nach Madrid - Ablauf für Auslandsumzüge

Was kostet ein Umzug nach Madrid?

Anhand der Tabelle sehen Sie ungefähr die durchschnittlichen Kosten für einen Umzug nach Madrid:

Umzugsgrösse Kosten für den Umzug nach Madrid
1 Zimmerwohnung 450 – 1.700 Euro
2 Zimmerwohnung 900 – 2.000 Euro
3 Zimmerwohnung 2.100 – 2.800 Euro
4 Zimmerwohnung 2.600 – 3.500 Euro

Dies sind Durchschnittswerte, da ein Umzug von mehreren Faktoren abhängt. Wir beraten Sie hierzu gerne persönlich und berechnen anhand der Art und Grösse des Umzuges Ihre persönlichen Kosten.

Umzugstipps

Aufenthaltserlaubnis Madrid

Wenn Sie sich in Madrid niederlassen möchten, so brauchen Sie als EU-Staatsbürger keine Aufenthaltserlaubnis. Ihre neue Adresse müssen Sie bei der spanischen Meldebehörde anmelden. Es ist jedoch von Vorteil, eine spanische Aufenthaltsgenehmigung zu besitzen, denn mit der erhalten Sie Anspruch, zu diversen Staatshilfen, wie beispielsweise Wohnungszuschüssen.

 

Sie können die Aufenthaltsgenehmigung auf drei unterschiedlichen Wegen beantragen:

1. Bei der für Ihren Wohnsitz zuständige Verwaltungsbehörde
2. Im Rathaus
3. Bei der lokalen Polizeibehörde

 

Wohnung mieten in Madrid

Folgende Dokumente werden benötigt, um in Madrid eine Wohnung mieten zu können:

1. Einen Arbeitsvertrag
2. Einen gültigen Reisepass oder Personalausweis
3. Einen Nachweis über ein spanisches Bankkonto

In einigen Fällen kann es passieren, dass nach einem spanischen Bürgen verlangt wird. In Madrid sind Mietverträge meistens befristet. Zu Anfang des Mietverhältnisses ist es üblich eine Kaution in Höhe der Kaltmiete zu zahlen.

 

Lesen Sie hier die durchschnittlichen Mietpreise in den unterschiedlichen Städten Spaniens:

Durchschnittsmiete (kalt) Einzimmerwohnung (20m²) Zweizimmerwohnung (45m²)
Madrid 550 € 1.100 €
Barcelona 700 € 1.700 €
Valencia 800 € 1.600 €
Sevilla 450 € 900 €
Bilbao 700 € 1.400 €

Die Miete wird in Madrid per Scheck bezahlt.

Menü
Erfahrungen & Bewertungen zu Umzug Profis